Einbau Raiffeisenbank Oberes Rheintal, Altstätten

Projektwettbewerb mit Präqualifikation 2013, 3. Rang

Bauherrschaft: Raiffeisenbank Oberes Rheintal

 

Aufgrund der vorgegebenen Einschränkungen aus dem Gestaltungsplan sind im Erdgeschoss im Gegensatz zum Obergeschoss kaum Fassadenöffnungen möglich. Im Erdgeschoss findet die Belichtung fast ausschliesslich über den Innenhof beziehungsweise den Zugang zum Innenhof statt.

Somit werden die Arbeitszimmer im OG als geschlossene Räume längs der Fassade aufgereiht. Im EG befinden sich die Arbeitsplätze in einem offenen, lichtdurchlässigen Bereich entlang der Hoffassade. Strukturiert wird dieser Bereich durch vier gläserne Raumzellen. Deren elegante Geometrie und Anordnung erbringen genügend natürliche Lichtzufuhr bis zur Kundenhalle, die Trennung der Kundenhalle und der Teamräume und eine angemessene Distanz zwischen den Beratungsdesks. Die Kundenhalle wird zusätzlich akzentuiert durch den in Holz gefertigten, „heimeligen“ Raumrücken und die aus den Teamräumen fliessende Lichtdecke.

Diskretion, Eleganz und Heimat – dies sind die Prämissen für die Gestaltung und Materialisierung der neuen Raiffeisenbank.

 

> PDF Projekt